Meldungen

 Kultur kurz

Feuilleton | aus FALTER 49/11 vom 07.12.2011

Literaturforderungen

Im Großen und Ganzen funktioniert die Literaturförderung in Österreich gut. In Wien dagegen nicht so sehr, wie die IG Autorinnen Autoren und die IG Kultur vermelden. Bei einer Enquete zur Literaturpolitik der Stadt Wien im Depot kritisierten die versammelten Literaturbetriebsmenschen, dass das Literaturbudget die allgemeine Entwicklung des Kunstförderungsbudgets nicht mitvollzogen habe. Daran anschließend wurden 25 Vorschläge postuliert. Darunter: eine sukzessive Anhebung des Literaturbudgets bis zu einem Gleichstand mit wenigstens dem Budget für bildende Kunst, eine offensive Unterstützungspolitik bei literarischen Großveranstaltungen und generell eine aktive(re) Literaturförderpolitik der Stadt Wien.

Kabarettpreis 2011

Der Österreichische Kabarettpreis 2011 (siehe auch "Zoo“, Seite 63) ging an den Passauer Sigi Zimmerschied, der von Werner Schneyder in seiner Laudatio als "intellektuelles, bösartig komödiantisches Bühnengewächs“ gepriesen wurde. Der


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige