Mehr davon:

 Beisl, 2. Generation

Stadtleben | aus FALTER 49/11 vom 07.12.2011

So, das wird jetzt ein bisschen vage. Aber überlegen wir einmal, was uns (oder vielen von uns) in Zukunft an einem Lokal wichtig sein wird. Gemütlichkeit? Tradition? Große Portionen billigen Essens? Weiß nicht, hatten wir ja alles schon irgendwie. Meine These: Dinge, um die’s in nächster Zeit gastronomisch gehen wird, sind individuelle Küche aus Zutaten mit Identität und nachhaltiger Wirtschaft, kleine Karten, häufig wechselnd, minimalistisches Design und Verzicht auf Brimborium. Eine Ahnung davon kann man sich schon einmal hier holen:

Wetter Sehr viel schlichter könnte das Design wohl nicht sein. Und mehr braucht es auch nicht, um Raetus Wetters völlig unkapriziöse Interpretation der ligurischen Küche zu genießen. Das Konzept, das schon im Expedit für gute Stimmung sorgte, gibt’s hier noch purer. Wunderbar.

16., Payerg. 13/Yppenplatz,

Tel. 406 07 75, Di-Fr 17-24, Sa 10-24

(Küche 10-14.30, 18-22.30) Uhr

Victus & Mili Zwei Quereinsteiger und Kochenthusiasten, die sich ein schön


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige