Mehr davon: Vegetarier

Stadtleben | aus FALTER 50/11 vom 14.12.2011

Wien und vegetarische Küche? Ein Widerspruch. Was schon wundert, weil’s hier ja quasi alles gibt. Aber halt nicht vegetarisch. Und - auch wenn’s redundant klingt - das liegt in erster Linie an uns, dem Publikum: Nichtvegetarier haben genau einmal im Jahr Lust auf vegetarische Küche, am Gründonnerstag. Und Vegetarier haben sich meist in eine schale, farblose Welt der gedämpften Gemüse und grob gemahlenen Körner zurückgezogen. Der gourmetaffine Vegetarier kann zwei Dinge machen: kochen lernen oder auswandern. Hier die besten Veggie-Adressen Wiens:

Köstlich Die vegetarische Abteilung der Imbisslokalflut, die in den vergangenen zwei Jahren über Wien schwappte. Sieht ein bisschen wie ein Reformhaus aus, spricht von "gesunder Ernährung“. Schnarch. Die täglich je zwei Vor-, Haupt- und Nachspeisen sind aber entschieden besser als der Veggie-Standard.

1., Färbergasse 8, Tel. 533 56 22, Mo-Do 11.30-16, Fr 11.30-15 Uhr, www.koestlich.biz

St. Josef Das vegane Mondscheinstüberl wurde

  303 Wörter       2 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige


Anzeige