Beisl Der steirische Gourmet

Thai-Curry und Tafelspitz

Steiermark | Wirtshaustest: Wolfgang Kühnelt | aus FALTER 50/11 vom 14.12.2011

Freddy Vas ist mit seiner Frau Chanida nach etlichen Stationen in der Fremde in seiner südoststeirischen Heimat gelandet. Zuvor erkochte er sich unter anderem im Gasthaus Greiner in Graz eine Haube. Seit gut einem Jahr versorgen die beiden nun das Feldbacher Publikum mit heimischen und asiatischen Spezialitäten. In ihrem Gasthof, der erstmals 1852 urkundlich erwähnt wurde, testeten wir ein Menü mit passabler Butternockerlsuppe, mit einem traumhaft zarten Tafelspitz samt glacierten Weintrauben und mit einem Eiscafé (€ 14,90).

Das Dessert ist für die Jahreszeit ungewöhnlich, andererseits zeigte das Außenthermometer an diesem Tag ohnehin acht Grad plus. Wer es gern ausgefallener hat, wird als Vorspeise das Red Curry (€ 5,-) wählen, feurig scharf, mit Fleisch-, Apfel- und Kartoffelstücken. Als Hauptgang passt das Thai-Steak mit Cashewnüssen und Pilzen (€ 14,80) hervorragend dazu. Sehr gut sind auch die Salate, etwa die Variante mit Eisbergsalat, Speck und Kartoffeln (klein um € 4,90) oder der Backhendlsalat (€ 6,90), der gewaltige Ausmaße hat.

Resümee

Bodenständige Atmosphäre wie damals, als das Wirtshaus noch den schönen Beinamen Zum Weltmeister trug. Kulinarisch hat Feldbach mit dem Ehepaar Vas auf jeden Fall an Qualität gewonnen. Eine Investition in die Entlüftung wäre nötig.

Gasthof Zum Tafelspitz, Grazer Straße 17, 8330 Feldbach, Tel. 03152/24 22, tägl. 9-22 Uhr, Sa Ruhetag, www.gasthofzumtafelspitz-feldbach.at


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige