Theater  Tipps

Ein Theater-Roadmovie auf Franz Kafkas Spuren

Lexikon | aus FALTER 50/11 vom 14.12.2011

Der Regisseur und Autor Karl Wozek gehört zu den interessanten Außenseitern der Wiener Off-Szene. Zuletzt hauptsächlich im Dschungel aktiv, präsentiert er seine jüngste Produktion jetzt im Kabelwerk. "Sucht.Quartier“ versteht sich als theatrales "Roadmovie“ und als "Expedition durch Kafkas Welt“. Drei Schauspieler reisen im Kofferraum eines Autos von Kierling (Kafkas Todesort) nach Prag - ohne Reisepass, ohne Geld, mit Kafkas Parabel "Vor dem Gesetz“ und vielen Fragen im Gepäck: Wie (über-)lebt man als Vagant? Kommen wir über die Grenze? Wo spielen wir? Was passiert überhaupt? Die Antworten werden Roman Binder, Martin Oberhauser und Charly Vozenilek auf der Bühne geben. Motto: "Der Weg hat kein Ziel“ WK

Palais Kabelwerk, Mo-Do 20.00

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

FALTER 43/18

Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige