Vortrag Tipps

Demokratie braucht einen langen Atem

Lexikon | aus FALTER 50/11 vom 14.12.2011

Anlässlich des ersten Todestages des politischen Querdenkers und Sozialwissenschaftlers Peter Kreisky setzen seine langjährigen Weggefährten Leo Gabriel und Margit Hahn den Diskurs zur konstatierten Demokratiekrise und Politikverdrossenheit weiter fort. In seinen letzten Lebensjahren hat sich Kreisky vermehrt der kulturellen Probleme angenommen. Welchen Stellenwert hat die Kunst in der Meinungsbildung? Drei Jahre nach dem Finanzcrash bekommen auch künstlerische Akteure die Folgen zu spüren: Fehlende Freiräume und prekäre Arbeitsverhältnisse erschweren die Bedingungen. Wie steht es mit der "Kultur unserer Demokratie“? Welche Rolle können und sollten Kunst- und Kulturschaffende in dieser Krise spielen? BK

7stern, Mo 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige