Musik Tipp Party

Schon wieder ein elektronischer Querkopf

Lexikon | aus FALTER 50/11 vom 14.12.2011

Als Labelboss war der in Berlin lebende Londoner Paul Rose alias Scuba vor einigen Jahren eine der treibenden Kräfte hinter der Verwandlung von Dubstep in Post-Dubstep. Auf seinem Label Hotflush Recordings tummeln sich mit Joy Orbison oder Mount Kimbie einige der Helden der luftigeren, housigeren Version der schweren Dubstep-Bässe; in seinen eigenen Produktionen geht Scuba immer noch einen Schritt weiter. Mit feiner Klinge experimentiert der Resident des Berliner Clubs Berghain mit Dubtechno und warmen, shuffeligen Formen von House und Dubstep. Im Herbst hat er außerdem einen Beitrag zu der beliebten Mix-CD-Serie "DJ-Kicks“ veröffentlicht. Am Freitag legt er bei der zweiten Danceteria-Party in der Fluc Wanne auf. KS

Fluc Wanne, Fr 23.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige