Film Tipps

"Der Prozess“, sehenswerte Politdoku aus Österreich

Lexikon | aus FALTER 50/11 vom 14.12.2011

Antiterroreinheiten überfallen Tierschützer, wie Staatsfeinde werden sie ohne konkrete Hinweise in U-Haft gesteckt. Die internationalen Medien berichten ironisch über diese "alpenländische Justizfarce“, die hierzulande längst bitterer Ernst ist. Denn die Spezialbefugnisse des Mafia-Paragrafen 278a legitimieren Ermittlungen gegen hunderte unbescholtene Leute: Kundgebungsbesucher, Sympathisanten, Geldspender. "Der Prozess“ heißt, frei nach Kafka, diese mit dem Wiener Filmpreis ausgezeichnete Doku von Gerald I. Hauzenberger, die das schier endlose Verfahren gegen die 13 Hauptbeschuldigten begleitet. Würdig-skurriler Höhepunkt: des Besuch des Jägerballs, bei dem sich die rechte Jagdgesellschaft selbst feiert. MO

Derzeit in den Kinos


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige