Digitalia

IT-Kolumne

Medien | Ingrid Brodnig | aus FALTER 51/11 vom 21.12.2011

Für alle Singles gibt es spannende Angebote auf Ebay. Man kann sich zum Beispiel eine Beziehung für Facebook kaufen. Ein junger Typ versteigert seine virtuelle Zuwendung mit den Worten: "Liebe Damenwelt! Ihr kennt das? Der eigene Freund ist eine nicht vorzeigbare Kackbratze? Die Freundinnen trumpfen bei Facebook mit ihren Stechern auf, und ihr selbst seid nun im Zugzwang? (...) Ersteigert euch hier eine Facebook-Beziehung mit einem umwerfend gut aussehenden, wohlsituierten, charmanten Swagger-Typen von Welt!“ Daneben das Foto eines Milchbubis mit Sonnenbrille. Wer das Höchstgebot liefert, wird von ihm einen Monat lang online verhätschelt, das inkludiert "liebevolle Privatnachrichten“, "regelmäßige Pinnwandeinträge mit beziehungs-typischen Inhalten“ und "auf Wunsch auch peinliche Gedichte“.

Also: Falls jemand kurzfristig ein Weihnachtsgeschenk für die verzweifelte Single-Freundin sucht, noch ist der Internet-Romeo zu haben. Das Höchstgebot liegt erst bei 3,51 Euro!


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige