Kinderbuch der Stunde

Die kleinen Männer - ein Riesenspaß

Feuilleton | Isabella Grossmann | aus FALTER 51/11 vom 21.12.2011

Erklär mir Kitzeln“, wurde Roger Hargreaves von seinem Sohn aufgefordert, und der britische Werbetexter setzte sich ohne lange Erklärungen an den Schreibtisch und zeichnete "Kitzeln“: Mr. Tickle hatte das Licht der Welt erblickt. Das war vor 40 Jahren, seither haben die "Herren Männer“ auch als TV-Serie die Kinderzimmer erobert. 47 weitere mehr oder weniger verhaltensauffällige kleine Kerle ersann Hargreaves, deren Geschichten in einer kompakten Box zusammengefasst sind. Dazu kamen später noch weitere Specials, die Hargreaves’ Sohn Adam illustrierte, nachdem der Schöpfer der Mr. Men 1988 viel zu früh verstorben war.

Mr. Christmas verdrückt in seinem Mistletoe-Cottage am Südpol gerade ein letztes Stück Weihnachtspudding, als ihm der Postpinguin einen Brief von seinem Onkel, Father Christmas, überbringt. Father Christmas ist schon einigermaßen erschöpft von den vielen Weihnachten, die er mit Geschenkeverpacken und -verstecken zugebracht hat, und bittet darum den Neffen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige