Performance  Tipps

Heiterer Wettstreit der Utopien im Brut

Lexikon | aus FALTER 51/11 vom 21.12.2011

Prominenter Besuch bei Brut Wien: Die legendäre englische Performancegruppe Forced Entertainment, die auch bei den Wiener Festwochen schon mehrmals zu Gast war, zeigt im Künstlerhaus ihre neuen Produktion "Tomorrow’s Parties“. Die Bühne wird darin zum Schauplatz für einen heiteren Wettstreit der Utopien, die beiden Performer Robin Arthur und Claire Marshall erzählen von realistischen Entwicklungen, fiktiven Zukunftsszenarien und den damit verknüpften Hoffnungen, Ängsten, Klischees und Fantasien. Hörprobe: "Or perhaps in the future there won’t be a big war - more a constant state of very small wars. There won’t be big wars, because - too dangerous. There will just be lots of little wars, little wars that will be fought in poorer countries …“ Einen "großen Story-Telling-Abend“ sah das Fachblatt Theater heute in seiner Rezension. WK

Brut im Künstlerhaus, 12.1., 20.00 (bis 14.1.)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige