Tipp Pop

Mit den Happy Kids ins neue Jahr

Lexikon | aus FALTER 51/11 vom 21.12.2011

Die Wiener Newcomer des Jahres waren eindeutig The Happy Kids alias Ana Threat und Al Bird Dirt. Die beiden Garagenpunk-Freaks mit ausgeprägtem Fifties- und Sixties-Faible, Trashleidenschaft und einer Extradosis Stylebewusstsein veranstalteten tolle Partys, sie machten lustige Radioshows, spielten mitreißende Konzerte und veröffentlichten gleich zwei lässige Platten. Auf "The Happy Kids Play Their Own Songs“ zelebrieren sie voll Hingabe und Liebe zum Detail aufgekratzt-rumpeligen Punkminimalismus; als Bonus zum Bandwerk hat Ana Threat im Herbst auch noch ein tolles Solodebüt nachgeschoben. Jetzt sorgen die Happy Kids für einen standesgemäßen Jahresausklang - und lassen es zu Silvester noch einmal live im Rhiz krachen. GS

Rhiz, 31.12., 23.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige