Tipps

Mit der Wackelkamera in der 1-Euro-Mall

Lexikon | aus FALTER 51/11 vom 21.12.2011

In pinkfarbenen Lettern prangt "Erik makes happy“ auf der schwarz verklebten Glasfassade von Bawag Contemporary. Erik van Lieshout zeigt dort sein neuestes Video "Commission“, das bei einem Projekt im öffentlichen Raum entstanden ist. Der 1968 geborene Künstler betrieb dafür einen Shop in einer heruntergekommenen Shopping Mall in Rotterdam, in der er die Besucher in Gespräche über Herkunft, Stadterneuerung, Sicherheit und Konsumverhalten verwickelte; auch Ansichten über den Rechtspolitiker Pim Fortuyn holte er ein. Lieshout tritt als eine Art unschuldiger Provokateur in einem hochdeterminierten Umfeld auf. Stilistisch gleicht das Video einem Amateurfilm, in dem die hektische Handkamera in einem dicht von Überwachungskameras kontrollierten Umfeld agiert. Am 18.1. findet um 20 Uhr ein Künstlergespräch statt. NS

Bawag Contemporary, bis 29.1.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige