5, 4, 3, 2, 1, Jaaaaa! Alle Jahre wieder

Steiermark | aus FALTER 51/11 vom 21.12.2011

Wo man in Graz die Silvesterkorken knallen lassen könnte und mehr bekommt als nur den schnöden Alkohol

Es war ein schlechtes Jahr? Dann lassen Sie es doch stilecht mit "schlechter Musik“ ausklingen. Das Veranstalterteam Boogee Basement legt in der Postgarage jene Musik auf, zu der man sich ansonsten in der Öffentlichkeit nicht bekennen würde. Allerdings findet ihr "Silwörster“ schon am 30.12. um 22 Uhr statt. Das liegt wohl daran, dass die Postgarage am nächsten Tag schon besetzt ist. Am 31.12. um 23 Uhr stehen die DJs Hadrian, Renoa und M.A.R.S. vom Soundsilo-Kollektiv auf der Matte. Da ist dann House im Haus. Und da alle Floors der Postgarage bespielt werden, nennt sich der Abend "Silvester auf drei floors“.

Wer zeitig zu Hause sein möchte, um für den Neujahrspaziergang fit zu sein, der könnte um 17 Uhr in den Grazer Congress gehen, um sich das Silvesterkonzert vom Orchester der Panonnischen Philharmonie zu Gemüte zu führen. Da steht der gute Ludwig van Beethoven auf dem


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige