Theater  Premiere

Start der neuen Serie im Schauspielhaus

Lexikon | aus FALTER 02/12 vom 11.01.2012

Nach Heimito von Doderer und Sigmund Freud steht mit Franz Schubert heuer wieder ein berühmter Alsergrunder im Zentrum der alljährlichen Schauspielhaus-Theaterserie. Wie gehabt, hat auch bei "Schubert - Eine Winterwanderung“ jede Woche eine neue Folge Premiere, jeweils von einem anderen Regisseur inszeniert. Neu ist erstens, dass diesmal - neben drei bis vier Schauspielern - auch Sänger und Musiker beteiligt sind. Zweitens findet jede der fünf Folgen an einem Originalschauplatz statt, die Vorstelllungen beginnen mit einem Spaziergang zum Spielort. Eröffnet wird die Serie am Samstag allerdings mit einer Pilotfolge auf der großen Bühne (ohne Außenspielort), richtig los geht’s dann am Donnerstag mit Folge 1 ("Morgengruß“). WK

Schauspielhaus, Sa 20.00, Do 20.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige