Literatur  Tipps

Dicht und Dichter mit Fian, Wisser und Konsorten

Lexikon | aus FALTER 02/12 vom 11.01.2012

Musikalische Dichter und dichtende Musiker stehen im Mittelpunkt des kleinen Festivals "Dicht!“, das dieser Tage im Schutzhaus Zukunft im 15. Bezirk über die Bühne geht. Bei angemessener Wirtshauskost lässt sich am Freitag "Wiener Liebenswürdigkeiten“ mit Peter Ahorner, dem Trio Koschanod (Angelika Steinbach-Ditsch, Bernhard Krinner, Heinz Ditsch) und Die Strottern (Klemens Lendl, David Müller) lauschen. Literarischer wird es am Samstag, wenn Daniel Wisser liest. Der auch vom Ersten Wiener Heimorgelorchester bekannte Musiker und Autor lässt sich von Liese Lyon (Gesang) und Oskar Aichinger (Klavier) begleiten. Antonio Fian greift bei seiner Lesung aus "Man kann nicht alles wissen“ das Kollegium Kalksburg unter die Arme. SF

Schutzhaus Zukunft, Sa 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige