Musik  Tipps Pop

The Walkabouts: Comeback in großer Form

Lexikon | aus FALTER 02/12 vom 11.01.2012

Mitte der 80er-Jahre gegründet, haben Chris Eckman und Carla Torgerson mit ihrer Band The Walkabouts konsequent Folk, Rock und Country kombiniert und damit Americana-Musik gespielt, lange bevor dieser Begriff Allgemeingut wurde. Nach dem ruppig-rockigen Album "Acetylene“ aus dem Jahr 2005 wurde die Band erstmals für längere Zeit auf Eis gelegt, die vor allem Chris Eckman für eine Reihe anderer Projekte nutzte: Bei L/O/N/G kooperierte er mit dem österreichischen Elektroniker Rupert Huber (Tosca), mit Dirtmusic erweiterte er staubige Americanasounds um afrikanische Elemente. 2011 sind dann auch The Walkabouts reformiert wiederauferstanden, um sich mit dem Album "Travels In The Dustland“ sogleich in großer Form zu präsentieren. Die Tour zur Platte führt die Band jetzt auch Österreich, als Support ist Terri Tarantula mit dabei. GS

Szene Wien, So 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige