Musik  Tipps Party

Quietschfidel im Partyfluss: die Grelle Forelle

Lexikon | aus FALTER 02/12 vom 11.01.2012

Einen Monat hat die Grelle Forelle bereits offen, und viele Gespräche der lokalen Partyszene drehen sich nach wie vor um den neuen Club und darum, wie er innerhalb des Wiener Nachtlebens zu beurteilen ist. Auch im Jänner werden die zwei Dancefloors der Forelle nur an den Wochenenden bespielt; beim Booking setzt man weiterhin auf Techno und House und des Öfteren auf gleich zwei Hauptacts. So stehen diesen Freitag mit Adultnapper und Daniel Stefanik zwei Liebhaber etwas dunklerer, minimaler Techno-Deepness an den Plattentellern, während am Samstag sowohl das Duo Zander VT als auch Daniel Bortz vom Berliner Aufsteiger-Label Suol Records in ihren Sets von deepem House aus auch in verspielte und poppigere Gewässer schwimmen. KS

Grelle Forelle, Fr, Sa 23.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige