Schach: Blind ins Neue

Unterhaltung | aus FALTER 02/12 vom 11.01.2012

Der 41-jährige Programmierer Marc Lang aus Günzburg hat einen neuen Weltrekord im Blindsimultan aufgestellt. Er spielte ohne Ansicht des Brettes gleichzeitig gegen 46 Gegner, gewann 25 Partien, verlor nur 2, 19 wurden unentschieden. Um diese Leistung ein wenig zu ermessen, sollte man sich vor Augen führen, dass Lang im Kopf gleichzeitig auf 2944 Feldern die Bewegung von 1472 Figuren koordinieren und sich merken musste. Hier die Partie von Brett 2:

Gritsch - Lang, Sontheim 2011

1.Sf3 Sf6 2.c4 e6 3.Sc3 Lb4 Jetzt geht die Partie in Nimzoindisch über. Weiß konnte mit 4.g3 oder 4.e3 auch englischen Pfaden folgen. 4.d4 0-0 5.e3 Unangenehmer für Schwarz ist hier die Fesselung 5.Lg5. 5… b6 Schwarz wählt die beste Fortsetzung und bringt den Läufer auf die lange Diagonale. 6.Ld3 Lb7 7.0-0 d5 Notwendig, sonst kommt Weiß bald zu e3-e4. 8.Ld2 dxc4 9.Lxc4 Sbd7 10.a3 Lxc3 11.Lxc3 Se4 Noch immer folgt die Partie bekannten Vorgängern. 12.Tc1 c5 13.De2 cxd4 Der logische Weg zum Ausgleich kann auch mit der Zugumstellung 13... De7 14.Tfd1 Sxc3 15.Txc3 cxd4 erreicht werden. 14.exd4 Schafft sich einen Isolani. Nach 14.Lxd4 De7 nebst e6-e5 hat Weiß nichts Greifbares. 14... Sg5!? Typisch Blindschach: Schwarz sucht nach schnellen Lösung. Das akademische 14... Sxc3 15.bxc3 Df6 16.Sd2 hätte langweiliges Spiel gebracht. 15.Se5 Vorsichtiger war 15.Sd2. 15... Sxe5 16.dxe5?? Danach geht Weiß plötzlich mit fliegenden Fahnen unter. Nach 16.Dxe5 f6 17.De2! stünde Weiß gut, während 17.Lxe6+?! Kh8 18.De3 Te8 etwas zu optimistisch scheint. (Siehe Diagramm) 16... Sf3+!! Gutes Auge des 46-fach Engagierten! Weiß gab sofort geschockt auf. Wie er es auch dreht und wendet, er wird matt oder verliert Haus und Hof: 17.gxf3 Dg5+ 18.Kh1 Df4 und Weiß ist wehrlos oder 17.Kh1 Dh4 18.h3 Df4 19.g3 Df5 20.Kg2 Sd4+ mit Damenverlust. 0-1


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige