Phettbergs Predigtdienst

Du musst dir dein Programm erstellen!

Kolumnen | aus FALTER 02/12 vom 11.01.2012

Hättest du geschwiegen, wärest "Philosoph“ geblieben, meine polymorphe Perversität allerdings ... Der Exhibitionist muss "gestionieren“!

Egal, wo ich samstags um diese Zeit bin, Alleinsein ist mein Schicksal, weil ja am Silvestertag, wenn’s dunkel wird, zu böllern begonnen wird, und weil ich allein unter Böllern Angst habe hinzufallen, bleib ich daheim und halt mich brav warm. Gerade läuft auf ORF 2 "Die Fledermaus“. Das erste Mal, wenn ich morgen Lulu muss, send ich die erste Gestion des Jahres 2012 aus. Prosit Neujahr!

Ansonsten verlief die Nacht in Gumpendorf wunderbar schläfrig. Sowohl Manuel wie Roman&Markus brachten mir Weihnachtskekse ihrer Familien. Wenn ich sie mir brav sortiere, lass ich sie mir feinstens schmecken. Voller Hagestolz ging ich zu Bett, als sich die grüne Vize-Bürgermeistin Wiens vor dem "Wir sind Kaiser“-Kaiser hockerlte!

Vorher begeilte ich mich an dem Körper und dessen Blue Jeans im Kabarett Simpl auf ORF 1 ... Ich weiß nur mehr den Vornamen des Jeansboys des Simpl-Programms des heldenhaft schlank sich haltenden Viktor Gernot. Das alles zusammen braute mein Traumzentrum zu meinem ersten Stricherprogramm zusammen! Im Traum erschien ich mir als Stricher, der angerufen werden kann, mit sexy Sling-Höschen, das nur meinen Schwanz bedeckt! Danke, Viktor Gernot.

Aus dem Fernsehprogramm von ORF 2 bin ich begeistert vom Bericht über die Wiener Sängerknaben. Da der Musikverein nun perfekt renoviert ist, auch die Orgel, dürfen nun auch die Sängerknaben als weiße Matrosen im Neujahrskonzert auftreten! "Leute, kommt zu den Matrosen aufs Schiff“, sagte der fescheste, denn die Buben kriegen nun bald ihr eigenes Haus im Augarten. Du musst dir dein Programm erstellen! Soeben beginnt das Wiener Neujahrskonzert. War Viktor Gernot nicht auch ein Wiener Sängerknabe? "Buben sind lebendige Wesen“, wurde ebenso im Vorprogramm verkündet. Glücklich ist, wer vergisst, was nicht mehr zu ändern ist!

Katalin Glavinic rief mich aus Bonn an und verkündete mir die Freude, dass die Biografie über Joe Dallesandro unterwegs ist. Besonders trifft mich das Erkennen, dass ich "nur“ ins Leben zurückkehr, wenn ein spannender männlicher Körper mich belebt.

Phettbergs Predigtdienst ist auch über www.falter.at zu abonnieren. Unter www.phettberg.at/gestion.htm ist wöchentlich neu zu lesen, wie Phettberg strömt


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige