Heidi List  Sexkolumne. Aufklärung für Zeitgenossen

Sau, ich

Kolumnen | aus FALTER 03/12 vom 18.01.2012

Auf Facebook macht momentan ein Spaßbild die Runde, auf dem folgende wichtige Aufforderung zu lesen ist: "Pick up the nearest book to you. Turn to page 45. The first sentence describes your sex life in 2012.“ Das ist natürlich Humbug, totaler. Glaubt ja niemand an so ein Bücherorakel. Wobei, ich stellte fest, was genau welche Leute so zu posten hatten über ihre spontan aufgeschlagenen Buchseiten. Einer zum Beispiel: "Laut Butterworth ist es sogar möglich, an Dyskalkulie zu leiden und trotzdem sehr gut in Mathematik zu sein.“ Passt zu dem. Oder: "Alle gaben sich größte Mühe, so lässig wie möglich zu wirken.“ Passt zu der Freundin. Oder: "Es kommt vor, dass ein akzeptabler Star das Drehbuch inakzeptabel findet.“ Passt auch zu dieser Bekannten. Also stimmt es doch.

Und jetzt bin ich unglücklich. Weil in meinem nächstgelegenen Buch (übrigens von John Cleever) stand: "Ich bin dreimal mit Ruten geschlagen, einmal gesteinigt, dreimal habe ich Schiffbruch erlitten, einen Tag und eine Nacht trieb ich auf dem tiefen Meer.“ Und darauf ist jetzt eher doch geschissen als Sexaussicht für das Jahr 2012. Arme, arme Sau, ich. F


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige