Musiktheater  Tipps

Von Amerika nach Wien: Voltaire-Operette

Lexikon | aus FALTER 03/12 vom 18.01.2012

Noch vor der "West Side Story“ ging am Broadway der Vorhang für "Candide“ auf, musikalisch eine der besten Partituren von Leonard Bernstein. Ein unbestrittener Welterfolg in Konzertsälen ist die geniale Ouvertüre noch heute. Die Entstehungs- und Aufführungsgeschichte des Librettos nach Voltaire und des Stücks ist verwickelt, eine szenische Umsetzung ist fast unmöglich, zuletzt hat sie die Neue Oper Wien versucht. Aber die Geschichte der Suche des Titelhelden nach der "besten aller Welten“ und seiner Geliebten Cunegonde fand auch Vicco von Bülow alias Loriot toll. Mit seinen deutschen Zwischentexten findet nun eine konzertante Aufführung mit einem Operndirektor als Erzähler statt. Die Musiknummern sind genial. In der Partie der Old Lady gastiert ein amerikanischer Musical-Star (Kim Criswell), auch die anderen Sänger sind exzellent. HR

Volksoper, So, Di, Do 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige