Empfohlen  Rögl legt nahe

Opéra bouffe mit Ehepaar und Schnorrer

Lexikon | aus FALTER 03/12 vom 18.01.2012

Eine Komödie von Georges Courteline im grotesken Stil des Grand Guignol war die Vorlage, mit der Georges Aperghis in Zusammenarbeit mit dem Regisseur Jérôme Deschamps, der gerade an der Staatsoper "Mahagonny“ inszenierte, seine Oper "Les Boulingrin“ schuf. Die Uraufführung an der Opéra Comique in Paris mit dem Klangforum Wien war im Mai 2010. Nur konzertant, aber immerhin, ist nun im Theater an der Wien der Esprit der "opéra bouffe“ mit ihren nervösen Zuckungen und der musikalischen Mechanik eines Rossini zu hören, von der Art, dass Musik und Dialoge einer Ehehölle miteinander verschmelzen. Auch eine Pistole und der Korken einer Champagnerflasche spielen mit, nicht zuletzt sind auch die zehn Musiker Protagonisten.

Theater an der Wien, Mo 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige