Kunst  Tipps

Im Stiegenhaus hallen verlorene Schritte

Lexikon | aus FALTER 03/12 vom 18.01.2012

Jessica Warboys: Clementine, 2011

Am 24.1. haben die Galerien der Schleifmühlgasse Vernissage. In der Galerie Christine König sind Werke der Fotografin Margherita Spiluttini zu sehen, die sich in erster Linie durch Architekturfotografie einen Namen machte. Ihr bevorzugten Motive sind Orte des Übergangs, Stiegenhäuser, Brücken und Durchgänge. Am Anfang ihrer Laufbahn porträtierte sie Arbeiter im elterlichen Bauunternehmen. Bei Georg Kargl ist der US-Künstler Mark Dion zu Gast, der sich mit der Darstellungsgeschichte von Natur beschäftigt. Die Galerie Andreas Huber wählte für eine Gruppenausstellung den Romantitel "Los pasos perdidos“ des Autors Alejo Carpentier. Zu sehen sind "verlorene Spuren“ von Neïl Beloufa, Lorenzo Scotto di Luzio und Jessica Warboys. MD

Galerien Schleifmühlgasse, ab 24.1.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige