Film  Neu im Kino

Anarchie und Sentiment: Die Muppets leben!

Lexikon | aus FALTER 04/12 vom 25.01.2012

Wenn Kermit der Frosch sich die Frage gefallen lassen muss, ob er zu den Teenage Mutant Ninja Turtles gehört, dann steckt eine Marke in der Krise. Die Muppets, einst allgegenwärtig im Fernsehen, haben seit dem Tod des Puppenspielimpresarios Jim Henson 1990 massiv an Wiedererkennungswert verloren. Das ist der ökonomische Hintergrund für die Entscheidung von Rechteinhaber Disney, mit dem ersten Muppet-Kinofilm seit mehr als zehn Jahren eine Gruppe junger Comedians zu betrauen. Zugleich liefert die mangelnde Popularität der Muppets der Filmhandlung ihre Prämisse. Die nimmt ihren Ausgang dort, wo im Filmgeschäft seit jeher die Restbestände alter Erfolge verwertet werden: bei einer Studioführung in LA. Um den Abriss des alten Muppet-Theaters zu vereiteln, trommelt ihr größter Fan, die Stoffpuppe Walter, die längst aufgelöste Entertainertruppe für eine Comeback-Show zusammen.

Auf Tradition und Materialität des Henson’schen Weltentwurfs legt der charmante neue Film - schlicht "The


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige