Die Köpfe dieser Ausgabe

Falter & Meinung | aus FALTER 04/12 vom 25.01.2012

Autorinnen und Autoren im Falter

2003 deckte Florian Klenk den ersten Grasser-Skandal auf. Nun berichtet er über den Akt KHG, der ihm zugespielt wurde (Seite 10)

Ingrid Brodnig, Expertin für Bildung und digitale Medien, besuchte eine Volksschule, um den irren Wettkampf der Eltern zu porträtieren (Seite 13)

Daniel Glattauer verkaufte drei Millionen Bücher - und schrieb jetzt noch eins. Das erste Interview dazu gewährte er Sebastian Fasthuber (Seite 22)

Der Architekturhistoriker Otto Kapfinger antwortet auf einen Text Jan Tabors zu Adolf Loos. Seine Replik auf eine "billige Polemik“ lesen Sie auf Seite 25

Christopher Wurmdobler, Seele des Stadtlebens, ging hinaus und suchte nach neuen Trends. Er fand sie bei den Yppstern. Was das ist, lesen Sie ab S. 34


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige