Die Kleinsten im Stress

Politik | Schulbesuch: Ingrid Brodnig | aus FALTER 04/12 vom 25.01.2012

In den Wiener Volksschulen herrscht ein Anmeldewettbewerb, bei dem sich bereits Fünfjährige duellieren müssen

Das Mädchen mit den Pippi-Langstrumpf-Zöpfen kneift die Augen zusammen. Dann greift sie nach dem roten Kreis und legt ihn auf die dafür vorgesehene Stelle. Als Nächstes gibt sie das gelbe Dreieck dazu. "Sehr gut“, sagt die Lehrerin. Für die Kinder soll es wie ein Spiel ausschauen, in Wahrheit ist es ein Test. Anschließend muss das Mädchen zum Englischlehrer. Der fragt: "What is your favourite animal?“ Die Fünfjährige schaut ihn skeptisch an, dann sagt sie leise: "A dog.“ Der Lehrer lächelt und hält die Hand hoch: "Great job! Give me five.“ Wieder dieser scheue Blick, dann schlägt das Mädchen ein. Sie wird gerade auf ihre Sozialkompetenz, auf ihren Sprachschatz und die Motorik getestet.

Diese Woche findet die Einschreibung an den Wiener Volksschulen statt. In der Herbststraße treten wieder besonders viele Kindergartenkinder an für einen Platz in der bilingualen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige