Nachgesehen Ein Wiener Schauplatz, an dem kleine oder große Politik stattfindet

Minister Norbert Darabos öffnet den Weiheraum am Holocaust-Gedenktag

Politik | Nina Horaczek | aus FALTER 04/12 vom 25.01.2012

Der Weiheraum im Burgtor am Heldenplatz, in dem der Opfer des Nationalsozialismus gedacht wird, ist offiziell nur am 27. April, dem Jahrestag der Wiedererrichtung der Republik, am Nationalfeiertag und zu Allerheiligen geöffnet.

Heuer lässt Verteidigungsminister Norbert Darabos (SPÖ) den Gedenkraum auf Antrag der Grünen auch am 27. Jänner, dem Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau, aufsperren. Um zehn Uhr vormittags findet eine Gedenkveranstaltung statt, an der unter anderen Ariel Muzicant, Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde, die Schauspielerin Katharina Stemberger und der evangelische Bischof Michael Bünker teilnehmen.

Die Öffnung des Weiheraums durch das Bundesheer ist auch als Zeichen gegen den Burschenschafterball zu werten, der ebenfalls am Holocaust-Gedenktag in der Hofburg stattfindet. Auf diesem Ball feiern Mitglieder der extremen Rechten ein Fest.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige