Neue Hörbücher

Feuilleton | aus FALTER 04/12 vom 25.01.2012

Kurz besprochen: ein feines Hörspiel und vier nuancenreiche Lesungen

Nervöse Gestalten

Fjodor Dostojewskij: Der Spieler. Gesprochen von Michael Rotschopf. Der Audio Verlag, 5 CDs, € 19,99

Dostojewskijs Helden befinden sich stets in Aufruhr, obwohl sie in der Regel nichts arbeiten. In dem beschaulichen Städtchen Roulettenburg hat sich eine Gruppe von Menschen zusammengefunden, allesamt nahe dem finanziellen Ruin. Der verschuldete russische General wartet auf das Ableben der Erbtante, die aber nicht zu sterben gedenkt, sondern einen Großteil ihres Vermögens verspielt. So wie der Ich-Erzähler Aleksej Iwanowitsch: Er verfällt der Spielsucht und zerstört dadurch seine Liebe zu Polina, einer der vielen nervösen und tragischen Frauengestalten Dostojewskijs.

Die Nähe von Arroganz und Selbsterniedrigung, hochfahrenden Gefühlen und niedrigsten Gemeinheiten hat niemand besser erkundet als der Autor des ebenfalls 1866 erschienenen Epochenwerks "Verbrechen und Strafe“. In diesem schmalen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige