Neue Platten

Feuilleton | aus FALTER 04/12 vom 25.01.2012

Kurz besprochen: Elektropop, Americana mit edler Patina und eine Hommage an Nina Simone

Pop 

The Big Pink: Future This Herrlich, wie das losgeht: "Stay Gold“ ist eine Elektropophymne, weltumarmend, eingängig und tanzbar. Kurz: ein Freudenspender, der wie die Fortsetzung des ersten MGMT-Albums klingt, das MGMT selbst verweigert haben. In "Hit the Ground (Superman)“ zitiert das Londoner Duo dann, auch toll, Laurie Andersons Klassiker "O Superman“. Ganz wird das Level in der Folge nicht gehalten, zwischen käsigen Synthesizern und 80er-Jahre-Bombast in der Indiedisco-Version hat "Future This“ aber doch immer wieder gute Momente. (4AD) gs

Laura Gibson: La Grande Eine junge Frau steht, lediglich in eine Decke gehüllt, neben einem Lagerfeuer. Schwarze Baumwipfel und der nächtliche Himmel bilden den Hintergrund des Coverfotos, das nicht etwa heimelig wirkt, sondern Kargheit und Einsamkeit symbolisiert. So stimmungsvoll wie das Cover sind auch die Lieder der US-Singer/Songwriterin:


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige