Politik

Steiermark | aus FALTER 04/12 vom 25.01.2012

Steiermark kurz

Voves im Fernsehen Seit Anfang des Jahres amtiert Landeshauptmann Franz Voves (SPÖ) als Chef der informellen, aber gleichzeitig mächtigen Landeshauptleutekonferenz. Vergangenen Sonntag trat er deshalb in der ORF-"Pressestunde“ auf, sprach dabei aber vor allem bundes- und europapolitische Themen an. Bezogen auf die Steiermark verteidigte er die beabsichtigte Schließung von Kleinstschulen. Kanzlerambitionen dementierte er.

Sparen bei der SPÖ Aus 18 SPÖ-Bezirksgeschäftsstellen sollen sieben Regionalbüros werden, auch die 54 Vollzeitposten der Landespartei sollen reduziert werden. Landesparteigeschäftsführer Anton Vukan erklärte gegenüber der APA, ohne Kündigungen auskommen zu wollen.

Weniger Aufträge 2012? Die Befragung von 800 steirischen Unternehmen durch die Wirtschaftskammer verheißt nichts Gutes: 19,4 Prozent der Befragten blicken der Auftragslage im ersten Halbjahr 2012 mit Sorge entgegen, lediglich 7,3 Prozent erwarten volle Bücher. Eine merkbare Verschlechterung: Derzeit, so die Befragung, sprechen noch 44 Prozent der Unternehmen von einer guten Auftragslage.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige