Stil

Stadtleben | aus FALTER 05/12 vom 01.02.2012

Mode, Design, Architektur, Garten

Fashioncodex

Man muss es nur oft genug sagen, irgendwann glaubt man’s dann: Wien ist Modehauptstadt. War’s eh schon immer (s. rechte Seite). Beziehungsweise: Die Wiener Modelandschaft wächst rasant und hat sich im letzten Jahrzehnt auch international etabliert. Deshalb gibt es auch immer wieder Bemühungen, diese Tatsache zu unterstreichen. Dieser Tage bringen das städtische Modebüro Unit F und das (fast städtische) Echo-Medienhaus das Nachschlagewerkchen "Vienna Fashion Codex“ heraus, ein Kompendium aller Aktivitäten der pulsierenden Modeszene Wiens. Für Modeinteressierte Wienmenschen und -besucher.

Infos: www.unit-f.at

Designklassiker

Am 29. 2. werden im Dorotheum rund 170 Objekte der österreichischen Designgeschichte der 20er- bis 60er-Jahre versteigert. Schwerpunkt der Auktion bildet die Sammlung der "Vienna Design Tradition“, gegründet 2008 von den Designexperten von Lichterloh, Kunsthandel Kovacs und Rauminhalt. Zu erwarten sind Entwürfe von Frank, Auböck, Hagenauer und Kalmar.

Preisverleihung

Sieger und Verlierer der Vienna Awards, die Ende März die Wiener Modewelt aufwirbeln werden, stehen noch nicht fest. Aber die Moderatorin der Veranstaltung ist fix: die deutsche Entertainerin Barbara Schöneberger. Oh!

Sparlicht

Vergangene Woche mussten wir hier unten das schräge Energiesparlicht "Plumen“ haben, jetzt wissen wir auch, wo’s das in Wien gibt: bei Clap!s.

Infos: www.claps.in


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige