Katharinas Nachtwache  Was in Wiens Partyszene passiert - Veranstaltungen im Überblick

Heimat bist du großer DJs

Lexikon | aus FALTER 05/12 vom 01.02.2012

Das Wiener Nachtleben befindet sich, man hat davon gehört, seit Längerem auf der Überholspur. Neue Clubs und Off-Spaces, Labels, DJ-Kollektive und Veranstalter scheinen nur so aus dem Boden zu sprießen und bringen uns nicht zuletzt beim Schreiben dieser Zeilen regelmäßig in ankündigungstechnische Platznot. Da diese Vielfalt neben Ruhm und Ehre selbstredend auch mehr Konkurrenz mit sich bringt, kann man als Veranstalter an einem vollgepackten Party-Wochenende schon ins Schwitzen kommen, denn die Kosten für einen internationalen Headliner sind hoch, und das Risiko einer nicht ausgelasteten Party ist zumindest vorhanden. Als Zeichen gegen ein mögliches Wettbuchen lässt die Pratersauna ihre Abende daher den ganzen Februar lang ausschließlich von heimischen Künstlern bespielen. Erstmals gibt es sogar ein Monatsticket. Gerade weil Medien und Szenemenschen so gerne betonen, wie wenig sich die österreichische Musikwelt im internationalen Vergleich zu verstecken braucht, ist diese Entscheidung


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige