Tipps Klassik

Ferenc, Imre, Schönberg & Schostakowitsch

Lexikon | aus FALTER 06/12 vom 08.02.2012

Ein toll zusammengestelltes Faschingskonzert der Wiener Symphoniker bietet Ingo Metzmacher. Zu hören sind mit der Volksopern-Rusalka Kristiane Kaiser und Tenor Matthias Klink Arien und Duette aus Franz Lehárs "Der Graf von Luxemburg“, dazwischen Schönbergs "Fünf Stücke für Orchester“; im zweiten Teil ein Querschnitt aus Kalmáns "Die Faschingsfee“ (1917, Wien), eingeleitet von der Suite aus der Operette "Moskau-Tscherjomuschki“, einer 1959 uraufgeführten Sozialsatire von Schostakowitsch, reich an Parodien traditioneller sowjetischer Musik. "Der Schmarrn ist fertig, und wenn es keinen Erfolg haben wird, habt ihr es euch selbst zuzuschreiben!“, sagte Lehár einst einem Wiener Impresario. HR

Musikverein, Do 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige