Retrospektive

What A Life! - Preston Sturges im Filmmuseum

Lexikon | Gerhard Midding | aus FALTER 06/12 vom 08.02.2012

Seine Komödien schlagen auch nach der Schlussblende noch ironische Widerhaken. Bei ihrem Happyend stellt man sich unweigerlich vor, dass es am Morgen danach ein böses Erwachen geben wird: Vielleicht ist es ja ein Fluch, wenn sich die eigenen Träume (und erst recht der große amerikanische) erfüllen.

Als einer der ersten Drehbuchautoren schaffte Preston Sturges 1940 den Wechsel ins Regiefach, weil er Paramount das sieben Jahre alte Manuskript zu "The Great McGinty“ für die Summe von einem Dollar verkaufte. Die sieben Screwball Comedies, die er in beispiellos inspirierter Serie während der nächsten vier Jahren drehte, nisteten sich als subversive Konterbande in die lichte, heitere Eleganz des Studiostils ein. Sein Witz unterläuft nicht nur die Genrekonventionen und führte die Zensoren aufs Glatteis. Seine Dialoge, deren Schliff und Verstiegenheit immer auch mit einem uramerikanischen Argwohn gegenüber Kultiviertheit spielen, unterziehen die Wertvorstellungen und Sitten seiner Landsleute einer unerbittlichen Revision.

Er ist ein munterer, pietätloser Anti-Capra: Für Naivität und Unschuld gibt es bei ihm kein Pardon, dafür lässt er eine bemerkenswerte Nachsicht walten angesichts von Korruption, Opportunismus und Schwindelei. Die Energie, mit der seine Helden all dies betreiben, scheint ihm schon tugendhaft genug. In atemlosem, unbekümmertem Tempo jagt er sie durch die tragikomischen Verstrickungen. Legendär ist seine stock company, das Ensemble temperamentvoller, exzentrischer Nebendarsteller, das seinen Filmen einen choralen Aspekt verleiht. Seine visuelle Fantasie bleibt zwar meist hinter dem Erfindungsreichtum seiner Drehbücher zurück. Aber seit dem Ende der großen Ära des stummen Slapstick war kein anderer Regisseur Equilibrist genug, um vor der Kamera ein solch aberwitziges Chaos, ein solch therapeutisches Pandämonium zu bewältigen.

Österreichisches Filmmuseum, 10.2. bis 7.3.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige