Meine Herren, wie saniert man das Budget?

Politik | Moderation: Richard Wimmer | aus FALTER 06/12 vom 08.02.2012

Die Ökonomen Markus Marterbauer und Ulrich Schuh streiten über richtiges Sparen und falsche Schulden

Nicht nur die Regierung findet beim Sparpaket keinen Konsens. Auch die Wissenschaft ist gespalten: Die beiden Ökonomen Markus Marterbauer, der die Keynes-Schule vertritt, und Ulrich Schuh, ein Verfechter der konservativen Lehre, diskutieren darüber, wie der österreichische Haushalt saniert werden sollte. Wird Österreich kaputtgespart oder können wir uns den Sozialstaat nicht mehr leisten?

Falter: Meine Herren, wie soll Österreichs Budget saniert werden?

Markus Marterbauer: Österreich würde über einen gesunden Staatshaushalt verfügen, wenn es nicht die Finanzkrise gegeben hätte. Allein die Krise hat unsere Staatsschulden um zwölf Prozent des Bruttoinlandsproduktes erhöht. Wenn alle Regierungen gleichzeitig wie wild sparen, wird eine Konsolidierung schwierig. Jede Maßnahme muss zuerst einmal daraufhin abgeklopft werden, welchen Verteilungs- und Beschäftigungseffekt sie hat.

Ulrich


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige