Nüchtern betrachtet

Die Austernkarte sticht American Express

Feuilleton | aus FALTER 06/12 vom 08.02.2012

Die American-Express-Affen können sich ihre Platinum Card sonstwohin stecken, die coolste Karte der Welt ist und bleibt die Oystercard. Die Oystercard ist so gut wie für jeden erschwinglich und verleitet auch nicht dazu, mehr zu kaufen, als man braucht oder gut für einen ist. Herrscht Ebbe auf dem Konto der Oystercard, kann man dieses wieder fluten - zum Beispiel mithilfe einer American Platinum Card oder irgendeiner anderen Kreditkarte, ja sogar mit Bargeld. Eine Karte, auf die man Bargeld lädt, um damit was kaufen zu können - das klingt umständlicher, als es in Wahrheit ist, denn die Oystercard dient nicht dem Bezug von Austern, sondern berechtigt ihre Besitzer zur Benutzung des coolsten Verkehrsmittels der Welt, der London Tube. Die London Tube ist ehrwürdig, alt und schwach, und sie riecht auch ein bisschen so. Außerdem ist sie ständig kaputt. Im Grunde rechnet niemand damit, dass sie überhaupt noch funktioniert, weswegen man auch in jeder Station darauf hingewiesen wird,

Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige