Der neue Wiener Mittagstisch: Das beste schnelle Essen der Stadt

Stadtleben | aus FALTER 06/12 vom 08.02.2012

10 x Suppe & Nudel & Curry

Die "neue“ Suppe ist gewissermaßen die Mutter von Wiens Neosnackszene. Soupkultur machte 2004 den Anfang, die Kopisten sind mittlerweile Legion, aber deshalb nicht schlecht. Curry- und Nudellokale laufen in diesem Ranking mit, weil die Grenzen da meistens sehr fließend sind. Die Reihung bitteschön nicht als Ranking verstehen, alle Genannten sind auf ihre spezielle Art sehr fein.

1 Elefant & Castle, 7., Neubaugasse 45

2 Spirali, 7., Kirchengasse 22

3 bizzo, 7., Zollergasse 4

4 Fein Essen, 4., Wiedner Hauptstraße 16

5 Salon Wichtig, 4., Karlsgasse 44

6 Suppenwirtschaft, 9., Servitengasse 6

7 Soupkultur, 1., Wipplingerstraße 32

8 Zuppa, 9., Schwarzspanierstraße 22

9 Stewart, 2., Praterstraße 11

10 Pat’s Brainfood, 1., Plankengasse 4

9 x Fleisch & Wurst

Eigentlich die klassische Disziplin heimischer Schnellverköstigung - allein, es ist gar nicht leicht, da ein paar Protagonisten zu finden, die irgendwie besonders oder lässig sind. Aber es gibt sie natürlich: Leberkäse


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige