Musik Tipp

Geigerin mit Witz und himmlischen Freuden

Lexikon | aus FALTER 07/12 vom 15.02.2012

Experten hielten Arnold Schönbergs Violinkonzert für unspielbar, selbst Jascha Heifetz, so viel er es auch übte. Hilary Hahn traute sich an diese Herausforderung, ihre Aufnahme davon ist brillant. "Bei Aufführungen fand ich meine anfänglichen Hoffnungen bestätigt, wenn Schönbergs Anmut, Witz, Poesie, Romantik und Dramatik wahrnehmbar wurden.“ Also muss man dieses RSO-Wien-Konzert hören, bei dem auch Schönbergs Orchesterfassung eines Brahms-Quartetts auf dem Programm steht. Mit dem Tonkünstler-Orchester tritt am nächsten Tag die Sängerin Soile Isokoski an, nicht nur für Gustav Mahlers Schlusssatz der Vierten Symphonie, sondern auch für Liederinterpretationen von Richard Strauss. HR

Musikverein, Fr 19.30, Sa 19.30, So 16.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige