Fast wie Tafelspitz, nur mit Fisch

Stadtleben | Gerichtsbericht: Christopher Wurmdobler | aus FALTER 08/12 vom 22.02.2012

Die vietnamesische Superköchin Nguyen Thi Hong Thuy macht uns süßsaure Fischsuppe

Es ist gar nicht so leicht mitzukommen, wenn Nguyen Thi Hong Thuy kocht. Die junge Vietnamesin steht in der Küche des Restaurants, das sie seit ein paar Monaten mit ihrem Mann betreibt. Sie greift hier nach vorbereiteten Zutaten, schnell einen Spritzer Fischsauce dazu und etwas von der Tamarindenpaste. Eine große Schöpfkelle dient der zierlichen Köchin dabei als erweiterte Hand. Sogar Salz oder ein Spürchen Zucker nimmt Frau Nguyen mit dem Kellenrand. Während einen Wok weiter Öl gefährlich auf großer Flamme brodelt, entsteht die beste Fischsuppe der Stadt.

"Canh Chua Ca“ heißt sie und ist eigentlich ein Hauptgericht (dazu kommen wir später). Übersetzt bedeutet das "Suppe, sauer, Fisch“, aber das trifft’s nicht ganz, weil die Suppe auch noch süß ist. Frische Ananas ist drin und das eingangs erwähnte Spürchen Zucker. Die wichtigste Zutat allerdings ist die Hingabe, mit der die 29-Jährige


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige