Vorträge  Tipp

Europa im Diskurs: Hat die Wirtschaft noch Moral?

Lexikon | aus FALTER 08/12 vom 22.02.2012

Europa, so hieß es nach 1945, hat aus seinen Erfahrungen in der Zwischenkriegszeit gelernt. Soziale Marktwirtschaft und regulierte Finanzmärkte waren die Antwort auf die nationalökonomischen Verheerungen in den 1930er-Jahren, die den Boden bereitet haben für eine totalitäre Politik. Sind die Lehren aus diesen unseligen Zeiten heute schon wieder vergessen? Hat die Politik wieder jede Kontrolle über die Finanzmärkte verloren? Hat die Wirtschaft noch Moral? Darüber diskutieren am kommenden Sonntag Peter Eigen, Gründer von Transparency International, Heiner Geißler, deutscher CDU-Bundesminister a. D., Christoph Schönborn, Erzbischof von Wien, und die Politologin Gesine Schwan. Moderiert wird die Veranstaltung, die unter dem Titel Geld & Moral: Ist Europas Wertesystem in Gefahr? firmiert, von Standard-Chefredakteurin Alexandra Föderl-Schmid.

Wolfgang Zwander

Burgtheater, So 11.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige