Kunst  Vernissage

Das bonbonfarbene Stromlinienbaby

Lexikon | aus FALTER 08/12 vom 22.02.2012

Die 1960er-Jahre revidierten die Designmetaphern der Moderne. An die Stelle technischer Nüchternheit trat das Leitbild sexueller Ausschweifung. Die rechtwinkelige Verrasterung wich kosmischer Raumdehnung. Das Hofmobiliendepot erzählt diese Revision am Beispiel von Möbeln. Ergänzend vermitteln Mode, Fernseher, Radios und andere Alltagsgegenstände das typische Lebensgefühl dieser Jahre. Die Ausstellung "Sixties Design“ ist in mehrere Bereiche gegliedert und führt von der Formensprache der 1950er-Jahre über das Space-Age-Design zum "Ende des Booms“. Mit der Ölkrise 1973 hatte Plastik als Werkstoff der Avantgarde ausgedient. Neben Klassikern wie Verner Panton sind auch die Österreicher Walter Pichler und Hans Hollein vertreten. MD

Hofmobiliendepot, Di 19.00, bis 17.6.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige