Herr Tartarotti, warum heißt Ihr neues Programm wie ein Schweizer Skirennläufer aus den 70er-Jahren?

Lexikon | aus FALTER 09/12 vom 29.02.2012

Hauptberuflich ist Guido Tartarotti, 43, Theater- und Musikkritiker beim Kurier. Nebenbei versucht er sich seit ein paar Jahren als Kabarettist; sein drittes Programm heißt "Heini Hemmi“ und hat demnächst Premiere.

Falter: Herr Tartarotti, warum ist Ihr neues Programm nach Heini Hemmi, dem Schweizer Riesentorlaufolympiasieger von 1976, benannt?

Guido Tartarotti: Der Name Heini Hemmi steht für das sinnlose Wissen. In dem Programm geht es um einen Mann, der mit sinnlosem Wissen angefüllt ist - und darunter leidet, dass sich niemand dafür interessiert.

Weiß Heini Hemmi davon?

Tartarotti: Ich habe ihn angerufen, weil ich mir nicht sicher war, ob es überhaupt erlaubt ist, ein Kabarettprogramm nach einem Menschen zu benennen. Es war gar nicht leicht, ihm das zu erklären. Aber er war sehr nett und hat gesagt, er vertraut mir, dass ich ihn nicht verarsche.

Wie wurde der Journalist Tartarotti zum Nebenerwerbskabarettisten?

Tartarotti: Ich weiß natürlich, dass selber auf die Bühne zu gehen das Gefährlichste ist, was man als Kritiker unternehmen kann. Aber ich kann nicht anders, mir ist sonst fad im Schädel. Ich wollte mich nie auf eine Sache festlegen lassen im Leben. Dass es Kabarett wurde, hat sich eher zufällig ergeben. Begonnen hat es mit einem Kolumnen-Leseabend, da habe ich zwischen den Texten immer mehr Geschichten erzählt - und bin draufgekommen, dass das sowohl den Leuten als auch mir mehr Spaß macht.

Wissen Sie eigentlich noch, wer damals in Innsbruck 1976 Zweiter hinter Heini Hemmi wurde?

Tartarotti: Ernst Good.

Wäre das nicht auch ein guter Titel gewesen?

Tartarotti: Darüber habe ich tatsächlich nachgedacht. Der ist ja sogar noch vergessener als Heini Hemmi! Auch "Fausto Radici“ wäre ein toller Titel. Aber keiner klingt so gut wie "Heini Hemmi“, finde ich.

interview: wolfgang kralicek

Stadttheater Walfischgasse, Do 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige