Der Mann, die Frau, der Abbé und ihr Kommissar

Lexikon | aus FALTER 09/12 vom 29.02.2012

Kurz danach erkennt man, das soeben Gesehene kann im wirklichen Leben nie funktionieren. Aber dafür war man ja im Theater. Die Kriminalkomödie "Die Falle“ (1960) des Franzosen Robert Thomas ist ein schlaues Stück: Mann meldet Frischangetraute nach einem Streit als abgängig, wenig später präsentiert ein dubioser Priester die Verschwundene. Sie ist es aber gar nicht. Selbst der Kommissar zweifelt, wem er nun glauben soll - aber immer wenn die Polizei wegschaut, terrorisieren Frau und Abbé den Mann. Kein Wunder, dass angeblich Hitchcock sich die Filmrechte gesichert hat. Unter der Regie von Rüdiger Hentzschel (auch Hauptdarsteller) brillieren das Ensemble und das Schwarz-weiß-Bühnenbild.

MARTIN LHOTZKY

Scala, Fr, Sa 19.45


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige