Film  Neu im Kino

Ein Gemälde wird verfilmt: "Die Mühle und das Kreuz“

Lexikon | aus FALTER 09/12 vom 29.02.2012

Das im Jahre des Herrn 1564 erschaffene Gemälde "Die Kreuztragung Christi“ gehört zu den überragenden Werken Pieter Bruegels des Älteren. In dem Gewimmel von rund 500 Figuren verwischen die Grenzen zwischen alltäglichen Ereignissen und biblischer Motivik. "Die Mühle und das Kreuz“ von Lech Majewski stellt - frei nach Michael Francis Gibsons komplexer Bildinterpretation selben Titels (publiziert 2000) - Mutmaßungen über die Entstehungsgeschichte und das Personal dieses Meisterwerks an. Bei seiner peniblen Nachbildung des Gemäldes bedient sich der Film, der über weite Teile ohne Dialoge und Musik auskommt, der neuesten Digitaltechnik sowie der Mitwirkung dreier Altstars: Charlotte Rampling, Michael York und Rutger Hauer in der Rolle des Malerfürsten. MO

Ab Fr in den Kinos (OmU im Filmcasino)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige