Gelesen 

Bücher, kurz besprochen

Politik | aus FALTER 09/12 vom 29.02.2012

Die Geschichte entscheidet selbst

Helmut Schmidt zieht immer. So nimmt es nicht wunder, dass der deutsche Ex-Kanzler und populäre Zeit-Herausgeber am Cover des Buches "Vertiefungen“ zu finden ist. Das Werk ist eine angeblich von Schmidt vorgenommene Sammlung der besten Vorträge, die in den vergangenen Jahren im Rahmen der Hamburger "Freitagsgesellschaft“ gehalten wurden. Politiker und Unternehmer, Ärzte und Wissenschaftler, Künstler und Journalisten unterrichten sich dabei gegenseitig über ihre Spezialgebiete. Richard von Weizsäcker referiert ist etwa über die "deutsche Frage“ und erzählt dabei, wie Michail Gorbatschow zu ihm gesagt habe, "dass es die Geschichte selbst sei, die die Dinge entscheidet, und nicht wir, auch nicht als mächtige Staatsmänner“. Das ist großes historisches Kino, und im Buch finden sich mehrere solche Perlen. Es wird vorgetragen über Afrika und China, über "Märchen“ und "unternehmerische Verantwortung“, über Russland und die "Rückkehr des

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige