Mogulpackung 

Der Medienmarkt

Medien | aus FALTER 09/12 vom 29.02.2012

Protest gegen geänderten Datenschutz bei Google

Kompakter, verständlicher und intuitiver soll sie sein: So preist Google seine neue Datenschutzerklärung an, die am 1. März in Kraft treten soll. Google will die Datenschutzbestimmungen der verschiedenen Google-Produkte vereinheitlichen, gleichzeitig aber auch die Daten seiner Nutzer aus den verschiedenen Google-Angeboten miteinander verknüpfen.

Nachdem Verbraucherschützer bereits Anfang Februar eine Klage gegen die Umstellung eingereicht haben, protestieren nun auch die Justizminister verschiedener US-Staaten gegen die neuen Regeln: Diese würden die Privatsphäre der User verletzen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige