Kauf dir den Kompostwurm!

Gericht, Bericht & Fotos: Irena Rosc | Stadtleben | aus FALTER 09/12 vom 29.02.2012

Gemüse, Obst und Regenwürmer: über die Fruchtfolge und Mischkultur im Kistl

Fortunats Bohnen wachsen auf einem kleinen Schiff. Seine Mutter, die Agrarwissenschaftlerin und Autorin Andrea Heistinger, hat gemeinsam mit Arche Noah ein Handbuch über das Gärtnern in der Stadt geschrieben. Sie beschreibt das Pflanzen von Obst, Kräutern und Gemüse auf dem Balkon wie eine einfache Übung, die auch Kindern gelingt, was ihr Sohn Fortunat zu bestätigen scheint.

Mit Beispielen aus Wien, London, Berlin und Amsterdam erzählt und zeigt Heistinger, wie man ohne eigenen Garten essbare Pflanzen auch auf kleinstem Raum in der Stadt züchten kann. Ob Kartonkistchen aus dem Supermarkt, Plastiktaschen oder Kübel, vieles eignet sich auf dem Balkon oder auf einer öffentlichen Fläche als Pflanzbehälter.

So weit wie in Amsterdam, wo Anrainer einfach auf dem Gehsteig Pflastersteine entfernen und Pflanzen einsetzen, so weit sind wir noch nicht; aber das kann ja noch kommen. "Auch bei uns werden vermehrt

  825 Wörter       4 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige