Die einzige von einer Uni gegründete FH

Martina Weinbacher | Special | aus FALTER 09/12 vom 29.02.2012

Die FH Hagenberg wurde von einem Professor der Johannes Kepler Universität Linz initiiert. Heute arbeiten Forscher aus Universität und Fachhochschule am Campus der FH Hagenberg eng zusammen

Fachhochschulen und Universitäten haben mehr Zukunftschancen, wenn sie enger zusammenarbeiten“, ist sich Bruno Buchberger sicher. 1987 gründete der Professor für Computermathematik den Softwarepark Hagenberg in Oberösterreich und siedelte das ebenfalls von ihm gegründete Research Institute for Symbolic Computation RISC der Johannes Kepler Universität Linz dort an.

Mit dem Softwarepark hat Buchberger ein Kompetenzzentrum geschaffen, an dem Wissenschaft und Wirtschaft eng miteinander kooperieren. Dabei ging es ihm nicht nur um verstärkten Mittelfluss, sondern um Synergieeffekte, denn: "Nur durch die Konfrontation der Forschung mit der Praxis kann sich die volle Kraft der Universität entfalten“, ist sich der Wissenschaftler sicher.

Eine der ersten Fachhoch-

schulen in Österreich

Noch bevor es

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige