Mogulpackung 

Rupert Murdoch nimmt Sohn aus der Schusslinie

Der Medienmarkt

Medien | aus FALTER 10/12 vom 07.03.2012

James Murdoch verlässt die Spitze der britischen Verlagsholding News International. Er legt den Posten als Verwaltungsratschef zurück, nachdem das Unternehmen vom Abhörskandal des Boulevardblatts News of the World schwer erschüttert wurde.

News International gehört zum Medienimperium Rupert Murdochs. Der Abgang seines 39-jährigen Sohnes legt den Schluss nahe, dass der 81-jährige Medienzar vorerst an keinen Rücktritt denkt. In den vergangenen Jahren wurde darüber spekuliert, ob der Sohn bald den Vater als Konzernchef ablösen wird. Dies scheint nun überaus unwahrscheinlich.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige